HomeRezeptMangosorbet (ohne Eismaschine)

Mangosorbet (ohne Eismaschine)

Comments : 1 Posted in : Nachtisch on by : Andrea

Sehr leckeres, erfrischendes Mangosorbet. Perfekter Nachtisch für den Sommer. Ich habe das Sorbet nach einem Rezept von www.eis-machen.de zubereitet. Ich habe die Zimtstange weggelassen, weniger Zucker und mehr Limettensaft genommen. Hier ist das angepasste Rezept.

Mangosorbet (ohne Eismaschine)

Zubereitung: 20 min
Fertig in: 3 h 20 min
Sehr leckeres, erfrischendes Mangosorbet. Perfekter Nachtisch für den Sommer. Ich habe das Sorbet nach einem Rezept von www.eis-machen.de zubereitet. Ich habe die Zimtstange weggelassen, weniger Zucker und mehr Limettensaft genommen. Hier ist das angepasste Rezept.

Zutaten

Zubereitung

  1. Wasser und Zucker aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Abkühlen lassen. Mango schälen und in Stücke schneiden. Mango pürrieren und mit dem Zuckerwasser und mit dem Limettensaft mischen.
  2. Die Masse in eine große Schüssel geben. Die Schüssel sollte mind. doppelt so groß sein wie der Inhalt. In das Tiefkühlfach stellen. Warten, bis die Masse etwas angefroren ist. Das dauert je nach Menge und Tiefkühler unterschiedlich lange, etwa 90 Minuten.
  3. Aus dem Tiefkühler nehmen und mit einem Schneebesen kräftig durchrühren und alles vom Rand lösen. Luft darunter schlagen, damit eine geschmeidige und luftige Masse entsteht. Das braucht etwas Kraft. Es ist von Vorteil, wenn die Schlüssel genug groß ist. Wieder in den Tiefkühler stellen und den Vorgang in kürzeren Abständen 2-3 mal wiederholen.
  4. Wenn eine cremige Masse entstanden ist, kann man das verzehren. In kleine Gläschen füllen und mit Pfefferminzblättern verzieren.

Notizen

Mangosorbet
image-693

Mangosorbet

1 COMMENT

One thought on : 1

  • Horst
    August 5, 2015 at 6:27 pm

    Das sieht SEHR gut aus!
    Die perfekte nachspeise zu eines von den anderen leckeren Sachen auf dieser Seite.
    Vielleicht dabei auf dem Balkon sitzen?

Schreibe einen Kommentar zu Horst Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten