HomeRezeptHimbeer-Crostata

Himbeer-Crostata

Posted in : Kuchen, Nachtisch on by : Andrea

Die Crostata eignet sich als Nachtisch, passt auch gut zum Caffè. Das Rezept stammt aus dem Heft Aldi inspiriert 02/06.

Himbeer-Crostata

Zubereitung: 20 min
Kochen: 35 min
Fertig in: 1 h 55 min
Die Crostata eignet sich als Nachtisch, passt auch gut zum Caffè. Das Rezept stammt aus dem Heft Aldi inspiriert 02/06.

Zutaten

Zubereitung

  1. Zitronenschale abreiben. Butter schaumig rühren. Zitronenschale, Mehl, Salz, 50 g Zucker und Eier zugeben und zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie wickeln und etwa 1 Stunde kühl stellen.
  2. Springform ausfetten. Mit zwei Drittel des Teiges die Springform auslegen. Den restlichen Teig ausrollen und in 1 cm breite Streifen schneiden.
  3. Himbeeren und Traubensaft und 75 g Zucker aufkochen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser anrühren, dann unter die Himbeeren rühren. Noch einmal kurz aufkochen und anschließend abkühlen lassen. Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
  4. Himbeermasse auf dem Teig verteilen. Teigstreifen gitterförmig darauflegen, am Rand andrücken.
  5. Crostata 30 bis 35 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Rezept bewerten